Kunsthalle Arnstadt

Galerie für zeitgenössische und moderne Kunst

TRAK Wendisch, Malerei – Skulptur

Eine Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt
vom 26.April – 28. Juni 2015
Vernissage am 25. April 2015, 20:00 Uhr

TRAK Wendisch gilt als einer der vielseitigsten Künstler der Gegenwart. Die Kunsthalle Arnstadt zeigt vom 25. April bis zum 28. Juni eine Ausstellung mit Malerei und Skulpturen des Künstlers.

TRAK Wendisch, Jahrgang 1958, setzte sich lange Zeit als Bildhauer, Maler und Zeichner mit dem Menschenbild auseinander. weiter mit “TRAK Wendisch, Malerei – Skulptur” »

Kein Kommentar

Wintersalon, Salon Nr. 2 geht zu Ende

Finissage in der Kunsthalle Arnstadt

Zur Finissage am 19. April von 14.00 – 18.00 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein. weiter mit “Wintersalon, Salon Nr. 2 geht zu Ende” »

Kein Kommentar

Wintersalon, Salon Nr. 2

Eine Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt
vom 31. Januar – 19. April 2015
Vernissage am 31. Januar 2015, 20:00 Uhr

Der Name Salonmalerei leitet sich ursprünglich von den seit der Zeit Ludwig XV. nur im Salon carré des Louvre in Paris jährlich stattfindenden Kunstausstellungen ab. Diese werden allgemein auch als Salons bezeichnet.

Die Kunsthalle Arnstadt greift mit dem regelmäßig stattfindenden Salon diese Tradition auf und zeigt eine große Auswahl an Arbeiten bekannter Künstler. Die Vielfalt ergibt sich sowohl durch die handwerkliche Umsetzung, als auch durch deren Inhalte, wie beispielsweise Figürliches, Landschaft und Abstrahiertes.

Wintersalon-2

Ausstellende Künstler:

Roni Adelmeyer und Klaus Müller von Baczko, Skulpturen
Jost Heyder, Malerei – Zeichnung
Gerd Kanz, Malerei
Dorsten Klauke, Malerei,
Karsten Kunert, Malerei- Zeichnung
Gunter Lerz, Malerei – Objekte
Gerd Mackensen, Malerei – Zeichnung
Frank Naumann, Malerei
Thomas Nicolai, Zeichnung
Mathias Steier, Zeichnung
Sibylle Suchy, Filzarbeiten und Körperdrucke
Heinrich J. Wawryk, Malerei weiter mit “Wintersalon, Salon Nr. 2” »

Kein Kommentar

Finnisage Gerd Mackensen

Die Ausstellung – Im schönen Labyrinth – von Gerd Mackensen geht zu Ende.
Finnisage ist am Sonntag dem 25.01.2015 in der Kunsthalle Arnstadt, der Künstler Gerd Mackensen ist anwesend.
Großen Zuspruch fand die am 15. November eröffnete Ausstellung.

Mackensen

Von 14:00 – 18:00 Uhr haben alle Interessierten und Freunde der Kunst von Gerd Mackensen die Möglichkeit diese Ausstellung letztmalig in der Kunsthalle Arnstadt zu sehen.

Wir freuen uns auf viele Gäste.

Kein Kommentar

Sonnenwendfeuer vor der Kunsthalle

Die Tage werden wieder länger.
Wie es schon seit vielen Jahren vor der Kunsthalle Arnstadt Tradition ist,
will der Kunstverein Arnstadt e. V, am Sonntag den 21. 12. 2014, mit einer Feuerinstallation vor dem Gebäude der Kunsthalle die Sonne feiern.
Ab 18.00 Uhr geht es los. Es gibt Glühwein, Bratwurst und chilli con carne.
Die Ausstellung in der Kunsthalle mit Malerei, Zeichnung und Skulpturen von Gerd Mackensen ist auch geöffnet. (ab 14.00 Uhr geöffnet, ab 18.00 Uhr Eintritt frei). Zu diesem Anlass öffnen wir an diesen Tag unseren Fundus, welcher Kunstwerke von mehreren Künstlern zu sehr günstigen Weihnachtspreisen anbietet.
Wer zur Sonnenwende mit am Feuer und in der Kunsthalle dabei sein möchte, bitte  anmelden unter: 03628 5888 000, oder 0176 8711 7132.

Wir freuen uns Sie begrüßen zu dürfen.

MackeKlauke100

Kein Kommentar

Gerd Mackensen

Gerd Mackensen zum 65.

Im schönen Labyrinth

Leinwände, Zeichnungen und Skulptur
…….und 4-händiges Spiel auf Leinwand

vom 1. November 2014 – 25. Januar 2015
geöffnet: Mittwoch – Freitag und Sonntag 14 – 18 Uhr

Eröffnung: Sonnabend 1. November 19.30 Uhr
Laudatio: Jörg – Heiko Bruns, Kunstwissenschaftler/Publizist
Musik: experium

Ein Kommentar

Dialog aus Bildern, Klang und Skulpturen

Thüringer Allgemeine am 16.09.2014:

Arnstadt (Ilmkreis). Neue Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt zeigt Werke des Künstlerehepaars Manfred Josef und Barbara Magdalena Neuhäuser.

Manfred Josef Neuhäuser und Barbara Magdalena Neuhäuser stellen derzeit ihre Werke in der Kunsthalle in Arnstadt aus. Foto: Marco Schmidt

Manfred Josef Neuhäuser und Barbara Magdalena Neuhäuser stellen derzeit ihre Werke in der Kunsthalle in Arnstadt aus. Foto: Marco Schmidt

“Einen Dialog aus Bildern, Klang und Skulpturen” nannte Laudatorin Dr. Angelika Steinmetz-Oppelland die neue Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt. Unter dem Thema “mondgarten. abendland” zeigt Barbara Magdalena Neuhäuser drei- bis siebenteilige Skulpturengruppen aus schwarz gebranntem Pappelholz und geheimnisvolle Stelen mit einer Höhe von bis zu 240 cm. weiter mit “Dialog aus Bildern, Klang und Skulpturen” »

Kein Kommentar

Neuhäuser & Neuhäuser – Malerei und Skulptur

Ausstellung der Kunsthalle Arnstadt vom 13.09. – 26.10.2014
Vernissage am 13.09.2014, 19:30 Uhr

malerei und skulptur
mondgarten. abendland
kunsthalle arnstadt

Manfred Josef Neuhäuser: Malerei
Barbara Magdalena Neuhäuser: Skulptur
www.neuhaeuserkunst.de

Neuhäusers im Doppelpack – eine Premiere

Sie – ausstellungserfahren, international, künstlerisch aktiv in der Skulptur mit den verschiedensten Materialien, bevorzugt Stein, aber auch auf die Fläche gehend, zeigt in der Kunsthalle Arnstadt als Hauptwerk die drei- bis siebenteilige Skulpturengruppe „mondphase“ ( göttinnen ) von 2012, Pappelholz, schwarz gebrannt, schmale geheimnisvolle Stelen mit einer Höhe von bis zu 240 cm.

Barbara Magdalena Neuhäuser - Mondphase

Barbara Magdalena Neuhäuser – Mondphase

Er – seit mehr als 40 Jahren im Bildnerischen tätig, im Ausstellungsbetrieb sehr zurückhaltend, zeigt ganz neue großformatige aber auch frühere Arbeiten in Öl mit Pigmenten und Füllstoffen, zwischenweltlich in expressivem Duktus, ausdrucksstarke und innerlich berührende Farbklänge.

Manfred Josef Neuhäuser - Nach dem Regen

Manfred Josef Neuhäuser – Nach dem Regen

Kein Kommentar

Theater: Kleiner Prinz

Theater für Kinder und Erwachsene in der Kunsthalle Arnstadt
Sonntag, 18.05.2014
11:00 Uhr.

Kleiner Prinz
frei nach Antoine de Saint-Exupery
weiter mit “Theater: Kleiner Prinz” »

Kein Kommentar

Detlef Lieffertz und Matthias Steier – Malerei

Ausstellung der Kunsthalle Arnstadt vom 05.04. – 22.06.2014

Geschichtete Leidenschaften

Fast 31 Jahre nach ihrer gemeinsamen Diplomausstellung in der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig treffen Werke von Detlef Lieffertz und Matthias Steier in der Kunsthalle Arnstadt erstmals wieder aufeinander. Gemeinsamkeiten zwischen beiden Autoren gibt es in der Bildfindung mit historischen Zitaten und aktuellen Anspielungen. Unterschiede zeigen sich augenscheinlich in der Vortragsweise. Zwischen Liebe und Tod begegnen sich unter anderem Anatomiefiguren, Äpfel, römische Brunnen, das Völkerschlachtdenkmal, Stiere und jede Menge tanzende Grazien.

Das sollte spannend werden wie auch die Laudatio aus berufenem Munde von Kunstwissenschaftler Herbert Schirmer.

Ausstellungseröffnung: Sonnabend 5. April 2014 um 20:00 Uhr

Matthias Steier Wasserspiel

Matthias Steier: Wasserspiel

Detlef Lieffertz

Detlef Lieffertz: Tod einer Narrenkappe

Kein Kommentar