Kunsthalle Arnstadt

Galerie für zeitgenössische und moderne Kunst

Frühlingssalon, Salon Nr. 4

Eine Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt
vom 21. Mai – 26. Juni 2016
Vernissage am 21. Mai 2016, 20:00 Uhr

Der Name Salonmalerei leitet sich ursprünglich von den seit der Zeit Ludwig XV. nur im Salon carré des Louvre in Paris jährlich stattfindenden Kunstausstellungen ab. Diese werden allgemein auch als Salons bezeichnet.
Die Kunsthalle Arnstadt greift mit dem regelmäßig stattfindenden Salon diese Tradition auf und zeigte eine große Auswahl an Arbeiten bekannter Künstler.

Ausstellende Künstler:
Peter Gänzler, Malerei
Lutz Gode, Malerei
Lutz Helmuth, Skulptur
Jost Heyder, Malerei
Gerd Mackensen, Malerei – Zeichnung
Bernd Zeißler, Malerei

Musik zur Eröffnung:
Johannes Gräbner, Kontrabass – Dorsten Klauke, Klavier

Kein Kommentar

Lisa Stöhr und Erik Buchholz – Funde (Malerei – Zeichnung)

Eine Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt
vom 20. Februar – 10. April 2016
Vernissage am 20. Februar 2016, 20:00 Uhr

Lisa Stöhr, Malerei Zeichnung.

lisastoehr

Hier treffen hochsensible Zeichnungen auf farbintensive Malereien. Beide Genres transportieren innere und äußere Bilder. Die Adamski- und Baselitz-Schülerin hat eine eigene Figuration entwickelt, die in einem Zwischenreich feingespinnstige Existenzen begründet sind. weiter mit “Lisa Stöhr und Erik Buchholz – Funde (Malerei – Zeichnung)” »

Kein Kommentar

Wintersalon, Salon Nr. 3

Eine Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt
vom 14. November – 17. Januar 2016
Vernissage am 14. November 2015, 20:00 Uhr

Der Name Salonmalerei leitet sich ursprünglich von den seit der Zeit Ludwig XV. nur im Salon carré des Louvre in Paris jährlich stattfindenden Kunstausstellungen ab. Diese werden allgemein auch als Salons bezeichnet.
Die Kunsthalle Arnstadt greift mit dem regelmäßig stattfindenden Salon diese Tradition auf und zeigte eine große Auswahl an Arbeiten bekannter und weniger bekannten Künstler. weiter mit “Wintersalon, Salon Nr. 3” »

Kein Kommentar

Wintersalon, Salon Nr. 2

Eine Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt
vom 31. Januar – 19. April 2015
Vernissage am 31. Januar 2015, 20:00 Uhr

Der Name Salonmalerei leitet sich ursprünglich von den seit der Zeit Ludwig XV. nur im Salon carré des Louvre in Paris jährlich stattfindenden Kunstausstellungen ab. Diese werden allgemein auch als Salons bezeichnet.

Die Kunsthalle Arnstadt greift mit dem regelmäßig stattfindenden Salon diese Tradition auf und zeigt eine große Auswahl an Arbeiten bekannter Künstler. Die Vielfalt ergibt sich sowohl durch die handwerkliche Umsetzung, als auch durch deren Inhalte, wie beispielsweise Figürliches, Landschaft und Abstrahiertes.

Wintersalon-2

Ausstellende Künstler:

Roni Adelmeyer und Klaus Müller von Baczko, Skulpturen
Jost Heyder, Malerei – Zeichnung
Gerd Kanz, Malerei
Dorsten Klauke, Malerei,
Karsten Kunert, Malerei- Zeichnung
Gunter Lerz, Malerei – Objekte
Gerd Mackensen, Malerei – Zeichnung
Frank Naumann, Malerei
Thomas Nicolai, Zeichnung
Mathias Steier, Zeichnung
Sibylle Suchy, Filzarbeiten und Körperdrucke
Heinrich J. Wawryk, Malerei weiter mit “Wintersalon, Salon Nr. 2” »

Kein Kommentar

Dialog aus Bildern, Klang und Skulpturen

Thüringer Allgemeine am 16.09.2014:

Arnstadt (Ilmkreis). Neue Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt zeigt Werke des Künstlerehepaars Manfred Josef und Barbara Magdalena Neuhäuser.

Manfred Josef Neuhäuser und Barbara Magdalena Neuhäuser stellen derzeit ihre Werke in der Kunsthalle in Arnstadt aus. Foto: Marco Schmidt

Manfred Josef Neuhäuser und Barbara Magdalena Neuhäuser stellen derzeit ihre Werke in der Kunsthalle in Arnstadt aus. Foto: Marco Schmidt

„Einen Dialog aus Bildern, Klang und Skulpturen“ nannte Laudatorin Dr. Angelika Steinmetz-Oppelland die neue Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt. Unter dem Thema „mondgarten. abendland“ zeigt Barbara Magdalena Neuhäuser drei- bis siebenteilige Skulpturengruppen aus schwarz gebranntem Pappelholz und geheimnisvolle Stelen mit einer Höhe von bis zu 240 cm. weiter mit “Dialog aus Bildern, Klang und Skulpturen” »

Kein Kommentar

Mischung aus Surrealismus und Realismus

Thüringer Allgemeine am 27.01.2014:

Arnstadt (Ilmkreis). Die neue Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt zeigt Arbeiten des Leipziger Malers Michael Kunert.

Michael Kunert

Die Ausstellung in der Kunsthalle in Arnstadt mit Werken des Leipziger Malers Michael Kunert (im Bild) wurde am Samstagabend eröffnet. Foto: Marco Schmidt

Eigentlich war Michael Kunert nur ein Ersatz für seinen ehemaligen Kommilitonen Detlef Liefertz. Der wollte seine Bilder in der Kunsthalle in Arnstadt ausstellen, musste aber kurzfristig absagen. weiter mit “Mischung aus Surrealismus und Realismus” »

Kein Kommentar

Selbst: Freie Bilder und Möbel von Christoph Hodgson

Ausstellung der Kunsthalle Arnstadt vom 20.01. – 24.03.2013

chodgson

Vernissage am 19.01.2013, 19:00 Uhr, Sektempfang mit kleinem Imbiss
Einführendes Gespräch mit Rolf Huber.
Musikalische Begleitung der Gruppe Experium

Der amerikanisch- deutsche Künstler Christoph Hodgson, der seit 12 Jahren in Arnstadt wohnt, präsentiert erstmalig in der Kunsthalle Arnstadt Arbeiten, die nicht als Auftragswerke entstanden sind. weiter mit “Selbst: Freie Bilder und Möbel von Christoph Hodgson” »

Kein Kommentar

Bachläufe – Johann Sebastian Bachs Spuren in der zeitgenössischen und modernen Kunst

Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt

 

 

 

Johann Sebastian Bach ist in der Musikgeschichte eine der herausragenden Figuren. Kein Musikschaffender kann sich den Einflüssen Bachs entziehen.

Schwierig wird es, wenn man sich eine Vorstellung über das Erscheinungsbild Bachs machen möchte, da es kaum historisch gesichert zuzuordnende Porträts gibt.

Wie sehen Künstler der Gegenwart diese Persönlichkeit? Welchen Einfluss haben seine revolutionären musikalischen Ideen auf die Kunst heute? weiter mit “Bachläufe – Johann Sebastian Bachs Spuren in der zeitgenössischen und modernen Kunst” »

Ein Kommentar