Kunsthalle Arnstadt

Galerie für zeitgenössische und moderne Kunst

Trude Semb


Die junge norwegische Künstlerin lebt und arbeitet in Oslo.
Trude Semb´s figurative expressive Arbeiten hinterlassen schon nach kurzer Betrachtung einen tiefen Eindruck und ein starkes Gefühl.
Mit Öl auf Leinwand oder Holz bringt sie ihre Aussage durch starke Farben und übertriebene Formen zum Ausdruck.
Ihre Bilder sind simpel strukturiert und organisch.
Jeder Pinselstrich vermittelt eine tiefe mentale Emotion – die Tiefe ihrer Heimat – die Wurzel – Norwegen.
Hauptthema ihrer Arbeiten ist die Auseinandersetzung mit den verschiedenen menschlichen Verhältnissen, ihre Neugier für den menschlichen Zustand in seiner Unvollständigkeit und Widersprüchlichkeit sowie die konstante Fluktuation der menschlichen Seele.
„Ich verstehe die Figuren auf meiner Leinwand als Beobachter des Lebens selbst, in direkter Konfrontation zu jedem Atemzug, Herzschlag, Traum und der Antizipation des Unausgesprochenen.“

 

1989-92 Institute of Drawing and Painting, Oslo
1996-99 Privatstudentin von Professor Rados Dedic, Oslo
1998-99 sechsmonatiges Kunststudium New York