Kunsthalle Arnstadt

Galerie für zeitgenössische und moderne Kunst

Matthias Creutziger


Matthias Creutziger

1951 in Härtensdorf/Sachsen geboren

1958-70 Grundschule, Mittlere Reife in Reinsdorf/Sachsen,

Maurerlehre, Facharbeiterabschluss, Abitur

1966-76 Schlagzeuger unterschiedlicher Rock- und Bluesbands

1970-73 Hochbaustudium in Dresden und Cottbus

1973-83 Bauingenieur, Kraftwerksanlagenbau Radebeul

1976 erste Texte über Jazz für DIE UNION, Dresden

1979 erste Fotos von Jazzmusikern für DIE UNION

1981-87 Organisation von Jazz- und experimentellen Konzerten in Dresden und Meißen

1980-83 Herausgeber des DDR-Jazzkalenders

1983 erste Fotos für die Dresdner Philharmonie und die Staatskapelle Dresden

seit 1983 freiberuflich tätig

1983-88 ständiger Porträt- und Dokumentationsfotograf für Deutsche Schallplatten Berlin, Philips, EMI, CBS/Sony für Musikproduktionen;

Mitglied der Arbeitsgruppe Theaterplakat am Staatsschauspiel Dresden

seit 1984 Zusammenarbeit mit Grafikern und Malern, Beteiligung an grafischen Editionen mit Originalfotos und Fotoüberarbeitungen

seit 1984 Fotoausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen

Mai 1988 Übersiedlung nach Hannover

1989 Auftragsfotograf des Kölner Rundfunk Sinfonie Orchester, des TRANSFER – Projektes in Hannover

1989 Berufung in die Gesellschaft für Photographie Köln

1989-91 Referent für Jazz, Landesmusikrat Niedersachsen

seit 1989 ständige Zusammenarbeit mit der Konzertreihe “Hohe Ufer” und dem “Tanztheater im Hof” in Hannover

1990 Umzug nach Mutterstadt bei Ludwigshafen

1991-93 Fotograf des Theaters der Stadt Heidelberg

seit 1992 Aufträge für Schwetzinger Festspiele, Musikfestspiele Dresden, Musica Nova Gießen, Philips Classics Baarn, Dresdner Philharmonie, Jazzinstitut Darmstadt u.a.

seit 1992 ständiger Fotograf für das Zentrum für zeitgenössische Musik Dresden

seit 1994 Hausfotograf des Theaters im Pfalzbau Ludwigshafen

seit 1994 Organisation von Foto-, Plakatausstellungen und Konzerten für die Städte Ludwigshafen und Dresden

1997-98 Auftrag 450 Jahre Staatskapelle Dresden

1998-99 Auftrag 25 Jahre Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz